Interview mit einer jungen und verliebten Mutter!

Interview mit einer jungen und verliebten Mutter!

Wie viele von Euch sind junge Mütter geworden?

Wir haben ein interessantes Gespräch geführt mit der jungen Mutter Sara. Sie ist Mama von Aurora, ein wunderschönes 17 Monate altes Mädchen.

Wie es sich anfühlt, und wie es ist, von heute auf morgen sein Leben zu ändern, erfährst Du in diesem spannenden Interview.

Hallo Sara! Danke für Deine Bereitschaft zu diesem Interview. Möchtest Du Dich vorstellen?

Ich bin Sara, bin 22 Jahren alt, lebe in Apulien (Italien) und arbeite derzeit.

In welchem Alter bist Du Mutter geworden?

Ich wurde mit 21 Jahren Mutter.

Warum hast Du Dich dafür entschieden, so früh Kinder zu bekommen, obwohl der Durchschnitt bei 31-35 Jahren liegt?

Es war ein Wunsch, den ich schon seit einigen Jahren hatte, und als mein Partner und ich beide finanzielle Stabilität erreichten, beschlossen wir, ihn zu verwirklichen und das nächste Kapitel unseres Lebens zu beginnen. Die Vorstellung ein kleines Mädchen großzuziehen, ihr die Werte des Lebens beizubringen, mit ihr zu spielen und zusammen zu wachsen war schon immer da und deshalb habe ich mich auch so früh entschieden, Mutter zu werden.

Glaubst Du, dass es in den Zwanzigern große Unterschiede gibt, Mutter zu werden?

Ich denke, es gibt große Unterschiede, vor allem wegen der Vorurteile, die viele Leute haben, wenn man mit 20 ein Kind bekommt. Aber es gibt auch viele positive Aspekte, denn ich glaube, dass man mit 20 viel mehr Geduld und viel mehr Kraft hat.

Wie bist Du mit der Schwangerschaft umgegangen? Wie hast Du die Veränderungen in Deinem Körper erlebt? 

Ich bin sehr gelassen und spontan mit der Schwangerschaft umgegangen, ohne mir zu viele Sorgen zu machen. Ich akzeptierte die Veränderungen in meinem Körper, tatsächlich liebte ich sie, ich liebte meinen Bauch. Ich hatte auch sonst keine Probleme, weder mit dem Gewicht noch mit irgendetwas anderem.

Was war Deine größte Herausforderung bis jetzt?

Meine größte Herausforderung war das Stillen. Anfangs hatte ich viele Probleme: Fissuren, Mastitis ... Ich habe wirklich alle Hilfsmittel ausprobiert, von der Milchpumpe bis zu Brusthütchen. Ich habe nicht aufgeben und jetzt nach 17 Monaten klappt das Stillen super und ich könnte nicht glücklicher sein.

Viele Menschen fragen sich, wann das richtige Alter ist, um Eltern zu werden. Was würdest Du denen sagen, die sich unsicher sind, ob sie bereit für diesen Schritt sind?

Ich glaube nicht, dass es das richtige Alter gibt, Eltern zu werden. Der richtige Zeitpunkt ist dann, wenn man sich bereit fühlt. Ich glaube, wenn eine Person nicht weiß, ob sie bereit ist oder nicht, dann ist sie es meiner Meinung nach noch nicht. Denn wenn du dich bereit fühlst, fühlst du es einfach.

Wer als junger Mensch ein Kind bekommt, muss sich viel anhören. Saras Geschichte zeigt ans, sich nicht von Vorurteilen beirren zu lassen.

Seid selbstbewusst und stolz darauf eine junge Mutter zu sein, die sich bewusst für ein Kind entschieden hat und genau dasselbe Recht hat als Mutter akzeptiert zu werden, wie jede andere Frau auch.

Teile ihre Erfahrungen mit uns!

Du kannst uns jederzeit auf @natalis.de kontaktierenWir haben für jeden ein offenes Ohr und stehen Dir mit Rat und Tat zur Seite.